ASUS A8N-SLI Premium kann doch Wake-On-LAN

Ich habe mich gerade von einem Kommilitonen korrigieren lassen müssen, da ich bisher immer der Annahme war, dass das Board meines Zweitrechners kein Wake-On-Lan (WOL) unterstützt. Selbst der ASUS-Support (ja, so etwas gibts es wirklich! :) ) war der Meinung, dass so etwas mit diesem Board nicht funktioniert.

Aber: es funktioniert eben doch! Man muss dazu im BIOS die Funktion Power On By PCI Devices aktiveren und dann ab ins Betriebssystem gehen. In meinem Fall war dies Linux (Ubuntu 9.10). Dort kann man über das Programm ethtool die entsprechende Netzwerkkarte konfigurieren. Auf ubuntuusers findet ihr eine genaue Anleitung, was alles zu tun ist.

In Verbindung mit diesem Wake-Up-Tool kann man unter Windows sehr schnell eine Batch-Datei schreiben und den gewünschten Rechner aufwecken. Unter Ubuntu kann man etherwake nutzen, zu dem, in den weiter oben genannten Link, weitere Informationen zu finden sind. Ich habe mir in der Zwischenzeit sogar Freetz auf meine Fritz Box 7170 installiert und habe somit ein Webinterface, über welches ich meine Rechner daheim hochfahren lassen kann; sehr bequem, wie ich finde ;)

One thought on “ASUS A8N-SLI Premium kann doch Wake-On-LAN”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.